Passwort vergessen?

PARTNER UND LIEFERANTEN

Lieferantenanbindung an das Bestellsystem

A)     Katalogimport

Die wesentliche Grundlage eines internetbasierenden Bestellwesens (eProcurement) sind elektronische Kataloge (Preislisten). Diese Kataloge beinhalten alle Preisinformationen sowie weitere Detail-Informationen zu den jeweiligen Artikeln.

Das Bestellsystem unterstützt den Katalogimport mit BMECAT Version 1.2 und BMECAT 2005  oder einer vordefinierten Excel-Katalogdatei (Beispieldateien im Anhang).

a) BMECAT-Katalog

Möchten Sie die Daten im BMECat-Format liefern, verwenden Sie bitte die Spezifikationen gemäß den Angaben auf folgender Webseite: www.bmecat.org.

b) Excel-Katalog

Möchten Sie die Daten im Excel-Format liefern, erhalten Sie von uns eine vorgegebene Excel-Datei. Nach Anlieferung Ihrer Daten werden diese von uns geprüft und zur weiteren Verarbeitung in unser Testsystem eingespielt. Beim erstmaligen Katalogimport werden die Daten auf Lesbarkeit und Vollständigkeit geprüft. Ihr Ansprechpartner wird sich danach mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über die Testergebnisse und die weitere Vorgehensweise informieren. In diesem Zusammenhang werden auch sämtliche evtl. zusätzlich aufgetretenen Probleme (defekter Datensatz, fehlende Bilder, fehlende Datensätze) geklärt. Nach Klärung aller offenen Punkte erhalten Sie von uns einen Termin für die Onlinestellung Ihrer Katalogdaten.

Excel-Vorlage herunterladen

Aufgrund Änderungen bei der Ausweispflicht von Allergenen ist ab Dezember 2014 nur noch nachfolgende Katalogvorlage gültig:

jb-x Katalogvorlage eProcure_V1.3

B)     Bestellversand

Für den Bestellversand bietet das jb-x Bestell- und Informationssystem vier verschiedene Varianten an:

a)      PDF als Emailanhang
b)      OpenTrans XML als Emailanhang
c)       EDI Order als Emailanhang
d)      EDI Order über http-Transport

C)     Lieferavis (Ankündigung des Warenzugangs)

Für Ihre Lieferbestätigung können Sie uns eine OpenTrans Dispatchnotification XML über http Transport zukommen lassen (siehe Beispiel im Anhang).

D)     eCl@ss

Um ein standardisiertes Klassifikationssystem für Warengruppen und Warenmerkmale zu erreichen, wäre eine Zuordnung Ihrer Katalogartikel zu eCl@ss Gruppen (www.eclass.de) wünschenswert. Somit wird ein Standard für den Informationsaustausch zwischen Lieferanten und Kunden geschaffen und Produkte werden eindeutig beschrieben bzw. Warengruppen zugeordnet.